72 Stunden Aktion 2019

 

Die größte Sozialaktion Deutschlands

Vom 23. bis 26. Mai 2019 heißt es wieder: 72 Stunden – soziales Engagement, Spaß und Kreativität! Ihr seid gefragt und könnt euch in eurem Projektauftrag voll ausleben.

Auch in unserem Dekanat sind zahlreiche Gruppen mit dabei

Die Weihrauch-Junkies aus Sontheim

Die Minis Dreifaltigkeit, St. Maria und Christkönig aus Heidenheim

Die Minis Aurna aus Auernheim

Die Königsminis aus Königsbronn und Schnaitheim

Die Himmelssucher aus Giengen

Die Himmelsfinder aus Giengen

Die KjG Dischingen

Die Eglinger

Die Minis aus Ballmertshofen

Die Minis St. Vitus aus Burgberg

Die Minis aus Demmingen

Die Aktion

Die 72-Stunden-Aktion ist die Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugennd (BDKJ) und seiner Jugendverbände und -organisationen. Vom 23. bis 26. Mai 2019 habt ihr 72 Stunden lang Zeit, ein gemeinnütziges Projekt umzusetzen.

Mitmachen können alle Gruppierungen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich für eine bessere Welt engagieren wollen. Egal ob Verband, MinistrantInnen, (Berufs-)Schulklasse, Fußballverein oder Jugendtreff.

Bei der letzten 72-Stunden-Aktion waren sagenhafte 175.000 Kinder und Jugendliche deutschlandweit dabei!

Verschiedene Projektvarianten stehend zur Verfügung:

  • „Get it!“: 23.05.2019, 17:07 Uhr: Ihr bekommt einen Briefumschlag mit eurer Mission (z.B. etwas Politisches, Interreligiöses, Ökologisches oder Internationales)
  • „Do it!“: Ihr habt ein eigenes Projekt? Ein gemeinsamer Einsatz für oder mit anderen? Ab 17:07 Uhr tickt eure Uhr.
  • "Connect it!": Lust auf neue Bekanntschaften? Bei der Connect-it-Variante trefft ihr auf ein zweites Team. Denn nur gemeinsam könnt ihr eure Herausforderung stemmen!

Euer Koordinierungskreis findet für euch eine passende Aufgabe, ist Ansprechpartner und Unterstützer. SWR3 wird als Aktionsradio 72 Stunden live berichten und euch eventuell Hilfe aus der Bevölkerung organisieren.

Aus unserem Dekanat haben sich zwischenzeitlich 12 Gruppen angemeldet. Weitere Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich, da der Anmeldeschluss (08.03.2019) bereits vorüber ist.